Frauenbund Bergrheinfeld

Die Tage werden kürzer, viel länger ist die Nacht. 

Die Weihnachtszeit hält Einzug, so heimlich sill und sacht.

Zur diesjährigen Adventsfeier lädt der kath. Frauenbund seine Mitglieder am 

Mittwoch, 7. Dezember 2022 um 18.30 Uhr 

ins kath. Pfarrheim Bergrheinfeld ein.

In diesem Jahr möchten wir mit unserer Spendenaktion das Kinderheim "Maria Schutz" in Grafenrheinfeld unterstützen. Die Leitung, Frau Kimmel, wird dazu einen Vortrag halten.

Im Anschluss wollen wir gemeinsam den Zauber der Vorweihnachtszeit bei gemütlichem Beisammensein genießen. 

Einlass zur Adventsfeier ist um 18 Uhr für die Anmeldung und die Vorstellung der Mehrtagesfahrt. 

Auf einen schönen Abend mit Euch freut sich die Vorstandschaft! 

Am Samstag, 26.11.22 fuhren wir vom Bergrheinfelder Frauenbund mit einem Bus zum Michelstädter Weihnachtsmarkt. Früh um 9 Uhr ging es los. Nach einer Kaffeepause am Bus kamen wir um die Mittagszeit in Michelstadt an, wo wir bereits von unseren beiden Stadtführerinnen empfangen wurden. Nach einer interessanten und lustigen Stadtführung hatten wir genug Zeit zur freien Verfügung, um die Weihnachtstände in den wunderschönen Gässchen der Stadt zu erkunden und uns mit vielen schönen Eindrücken auf die kommende Weihnachtszeit einzustimmen. Am Abend ging es dann wieder nach Hause. Schön war´s!

Nach einer Maiandacht zu Beginn, gestaltet von Gemeindereferentin Katja Maria Müller, stand die Begrüßung von Vorstandsmitglied Tanja Pfister an. Durch etwas besonderen vergangenen zwei Jahre seien leider auch unsere langjährigen Mitglieder nicht geehrt worden, betonte sie. Dies würden wir nun gerne nachholen.

Die Feier war etwas anders gestaltet als sonst. Nach der über zweijährigen Pandemie bedingten Zwangspause stand der persönliche Austausch im Vordergrund. Tanja Pfister dankte allen Kolleginnen aus dem Vorstandsteam und den Beisitzerinnen für die Mitarbeit. Musikalisch gab es für die Frauen eine Überraschung: Die Nachwuchsmusiker „Berchluft“ bewiesen unter der Leitung von Yvonne Göb ihr musikalisches Können.

Ein Blick in die Statuten des Katholischen Frauenbunds zeigt, wie aktuell diese sind: „Frieden in Deutschland, in Europa und weltweit war und ist für den Frauenbund eine große Herausforderung. Aufgrund unserer christlichen Werthaltung fühlen wir uns mitverantwortlich für den Frieden und verurteilen Krieg und Gewalt sowie jede Form von Unterdrückung und Missachtung der Menschenrechte.“

Bei den anstehenden Jubilarehrungen für die Jahre 2020, 2021 und 2022 wurden folgende Frauen für ihre langjährige Treue zum Frauenbund ausgezeichnet: Für 20 Jahre geehrt wurden Luise Baum, Ulrike Hart, Rosalinde Brönner, Anne Hummel, Karin Seel, Roswitha Stürmer, Monika Wächter, Elke Behr, Anne Mohr, Heike Stark, Hannelore Schlötzer und Sieglinde Schramm; für 40 Jahre Renate Gräf, Hedwig Pernpeintner, Helga Blesch, Lydia Eusemann, Renate Göb und Klara de Marco.

Für 50 Jahre Treue ausgezeichnet wurden Emmi Eusemann, Helga Meisl, Gertrud Seifert, Maria Stöcker, Romana Vornberger, Gertrud Bonfig, Elisabeth Eusemann, Erna Eusemann, Lotte Fuchsberger, Rita Hömer und Heidemarie Kestler; für 60 Jahre Hildegard Reichert und Rosa Ziegler; für 65 Jahre Magda Wahler und Maria Rudloff sowie für 70 Jahre Maria Rösch.

Text Horst Fröhling


Vorstandsmitglied Anita Grob berichtete in ihrem Rückblick, dass 2019 der Frauenbund noch sein geplantes Jahresprogramm durchführen konnte. Dazu gehörten unter anderem die monatliche Frauenmesse, Krankenbesuche, Muttertagsfeier mit Ehrungen, Protestaktion Maria 2.0, der Mehrtagesausflug, Dorfwanderung, Theaterfahrt oder die Adventsfeier.

In den beiden folgenden Jahren 2020 und 2021war bedingt durch die Pandemie nur ein sehr eingeschränktes Jahresprogramm möglich. So mussten beispielsweise die beliebte Mehrtagesfahrt und die Muttertagsfeiern mit Ehrungen ausfallen. Zurzeit hat der katholische Frauenbund in Bergrheinfeld rund 300 Mitglieder.

Normalerweise dauert eine Wahlperiode beim katholischen Frauenbund vier Jahre. Bedingt durch die Corona-Epidemie mussten die Vorstandsmitglieder ein Jahr länger im Amt bleiben. Ausgeschieden aus der Vorstandschaft sind jetzt Monika Eusemann (19 Jahre), Helga Faulhaber (elf Jahre), Anita Grob (neun Jahre), Ulli Kurz (acht Jahre), Irene van Ryn und Elke Koch-Weidinger (beide je fünf Jahre). Alle ehemaligen Vorstandsmitglieder erhielten zum Abschied ein Geschenk.

Die Neuwahlen – die Vorstandschaft besteht aus fünf gleichberechtigten Vorsitzenden und drei Beisitzerinnen – brachten folgendes Ergebnis: Tanja Pfister,  Ines Winzig-Popp, Sandra Endres, Margit Bloch-Pöhlmann und Dana Fenn. Beisitzerinnen sind Alexandra Reinhart, Michaela Rudloff und Nicole Theobald. Das Vorstandsteam verteilt die verschiedenen Aufgaben in der ersten gemeinsamen Sitzung.

Geplant sind dieses Jahr bis jetzt eine meditative Andacht am Gründonnerstag, im Mai eine Muttertagsfeier sowie im Sommer eine Mehrtagesfahrt an Rhein und Mosel.

 

- Ernstfall -

Gebet in Zeiten von Corona

Frauenbund Bergrheinfeld - Fasching 2020

Hereinspaziert, hereinspaziert in unsere kunterbunte Zirkuswelt!
Dieser Aufforderung folgten Artisten, Ballerinas, Dompteure, Zauberer und viele Clowns – kurzum - ein farbenprächtiges Bild bot die Manege des Pfarrheims beim diesjährigen Frauen - Fasching.

Bingen – Koblenz – Cochem – Beilstein – Lorely – Rüdesheim –
Liebe Mitglieder, wir laden euch für 2020 ein zu unserem Ausflug an Rhein und Mosel. Lasst euch vom Zauber des Rheins entführen und freut Euch auf eine erlebnisreiche Reise! Lernt mit uns einen der landschaftlich schönsten Ströme Europas zwischen Bingen und Koblenz kennen. Unser Programm führt uns durch Rheinhessen nach Koblenz und die Rückfahrt erfolgt durch den Rheingau. Bummeln wir am Deutschen Eck und genießen die köstlichen Weine….

Am 11.10.19 fuhren 48 Frauen nach Wertheim.

Als erstes besuchten wir die ...

Am frühen Morgen des 26. Juni machten sich 48 Frauen mit dem Berger Frauenbund trotz hochsommerlicher Wettervorhersage gutgelaunt mit der Fa. Bengel auf die Erlebnisreise in die Champagne. Unsere Hedi hielt wie gewohnt unsere traditionelle Morgenmeditation wo auch schon eifrig von allen mitgesungen wurde. Anschließend gab es das obligatorische Sektfrühstück mit leckeren Brotaufstrichen, Kaffee und Nussecken. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an die Spenderinnen. In diesem Jahr war unsere Anreise sehr kurzweilig da wir nach dem Frühstück wieder unsere bewährte Vorstellungsrunde nach dem Motto jeder erzählt über sich soviel er möchte aber nicht länger als 5 Minuten durchführten aber auch weil Frau Sendzik als Reiseleitung in Bergrheinfeld gleich mit dazu gestiegen war und uns während der Fahrt schon mit vielen Reiseinformationen zu Frankreich unterhalten hat.

Mit einer Andacht, gestaltet von Gemeindereferentin Katja Maria Müller, begann die besondere Muttertagsfeier des Katholischen Frauenbunds Bergrheinfeld. Anlass war der 95.Geburtstag der Frauenorganisation.

Wir laden alle interessierten Frauen ein, am Donnerstag den 8.8.19 mit uns das Stück “Das (perfekte) Desaster Dinner“ anzuschauen.

Kunterbunte Märchenwelt beim Frauen-Fasching im Berger Pfarrheim

Engagiert

„engagiert“ probelesen

Geistlicher Impuls

Geistlicher Impuls

Maria

Maria schweige nicht

­